Kriegswerft Harben

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch hohe Mauern vor neugierigen Blicken geschützt, bildet die kleine Kriegswerft das Herz des Kriegshafens von Harben. Nachdem infolge der prekären Kassenlage der Westflotte, die schließlich zur Meuterei von Harben führte, jahrelang nur Ausbesserungs- und Abdichtungsarbeiten an alten Schiffen angesagt waren, hofft Trondhilde Azzenbrat, die Leiterin der Kriegswerft und erfahrene Schiffszimmerfrau, nun darauf, mithilfe grangorischen Goldes endlich wieder neue Schiffe auf Kiel legen zu können. Und tatsächlich konnte zuletzt mit der Cusimos Zorn eine neue, prächtige und kampfstarke Galeere in Harben gebaut und in dienst gestellt werden.