Eslamsfeste

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eslamsfeste ist Teil der Stadtbefestigung von Harben. Nähert man sich der Stadt von Norden, so führt die Klippenstraße zunächst durch einen tiefen Graben, der über Jahrzehnte hinweg von strafgefangenen Zwangsarbeitern aus dem Fels geschlagen wurde. Zu beiden Seiten des Weges erheben sich zwei mal auf jeweils 100 Schritt Länge mächtige Festungswälle, die aufgrund des zerklüfteten Geländes nicht umgangen werden können und die die Schneise auch tagsüber in beklemmendes Dunkel tauchen.

Die Eslamsfeste, die der ein dutzend Schritt hohen Stadtmauer vorgelagert ist, bildet schließlich den einzigen Zugang im Norden zur Stadt.


Dieser Artikel ist definitiv viel zu kurz und muss dringend noch mit Inhalten gefüllt werden!
Helft dem WindhagWiki, indem Ihr euer fundiertes Wissen hier hinzufügt!